Finanzielle Unterstützung in Höhe von 40.000 Euro für Betroffene der Ahrflut

Von der Ahrflut besonders betroffene Schülerinnen und Schüler der Oberstufe des Erich-Klausener-Gymnasiums sowie Lehrkräfte und Schulen an der Ahr erhalten finanzielle Unterstützung in Höhe von 40.000 Euro



Am 25.11.2021 fand im Rahmen einer Hybridveranstaltung die symbolische Scheckübergabe im EKG statt. An der Veranstaltung nahmen auch die übrigen Stipendiaten und weitere Schulen und Institutionen aus ganz Deutschland teil. Das digitale Event wurde von „Helliwood media & education“ und Vorstandsmitgliedern der SCHUFA GmbH organisiert und moderiert.

Initiiert wurde das Hilfsprojekt von Studiendirektor Dietmar Schug in enger Zusammenarbeit mit der Berliner NGO „Helliwood media & education“, die seit über 25 Jahren im Bildungsbereich tätig ist.

So konnte der Kontakt zur SCHUFA GmbH hergestellt werden, die Stipendien im Rahmen der Initiative „3 für mehr Finanzbildung im Bereich SocialUP“ der Wirtschaftswerkstatt der SCHUFA Holding AG vergab.

13 von der Flut besonders schwer betroffene Schülerinnen und Schüler der Oberstufe des EKG erhalten ein Stipendium in Höhe von 1200 Euro und zusätzlich je ein elektronisches Arbeitsgerät (Laptop, iPad oder Tablett).

Unterstützt werden auch drei betroffene Lehrkräfte des EKG im Rahmen des gemeinschaftlichen Projektes „Förderung educate -3 für mehr Finanzbildung“ in Höhe von jeweils 2500 Euro.

Als Zeichen der besonderen regionalen Solidarität erhielten vier weitere Lehrkräfte bzw die Fördervereine der entsprechenden Schulen an der Ahr (Grundschule Adenau, Dental Grundschule Ahrbrück, Grundschule Altenahr, Realschule plus Altenahr) insgesamt 10.000 Euro.


Alle Beteiligten freuen sich sehr über die zeitnah gewährte großzügige Unterstützung!



172 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen