Dr.-Klausener-Straße 43-45, 53518 Adenau, Deutschland

©2020 Erich-Klausener-Gymnasium Adenau

Impressum & Datenschutzerklärung

  • Volker Kämpf, OStR

Europa live - Französischkurse des EKG Adenau im EU-Parlament


Schülerinnen treffen Norbert Neuser (SPD) im EU Parlament

Am vergangenen Mittwoch, den 23.10.2019, unternahmen die Französischkurse der Oberstufe des EKG Adenau eine Exkursion in das Europaparlament Straßburg. Nach einer Führung durch den Louise-Weiss-Trakt des Gebäudes durfte die Schülerschaft mit den begleitenden Lehrern Fr. Killmaier und Hr. Frenzel eine Abstimmung bezüglich des EU-Haushalts beobachten. Die Schülerinnen konnten so zum ersten Mal direkt und unmittelbar nachvollziehen, wie eine politische Entscheidung gefällt wird. Entgegen der Erwartung wurden in rasantem Tempo alle Anträge entweder angenommen oder abgelehnt. Die Rolle von Fraktionsvorsitzenden und internen Absprachen wurde bei dieser Geschwindigkeit trotzdem für jeden offen ersichtlich.Nach der Abstimmung im Parlament folgte ein Gespräch mit dem EU-Abgeordneten Norbert Neuser aus Boppard. Der Europaabgeordnete, der Teil der sozialdemokratischen Fraktion im EU-Parlament ist, hatte dem EKG im Mai des vergangenen Schuljahrs im Zuge einer Podiumsdiskussion im Wahlkampf für die Europawahl einen Besuch abgestattet und war den meisten Schülerinnen dadurch schon bekannt. Die Schülerinnen hatten im persönlichen Gespräch mit ihm die Chance, aktuelle Probleme anzusprechen und Fragen zu stellen. Herr Neuser, der selbst Teil einer Expertengruppe zum Thema Entwicklungszusammenarbeit ist, konnte den Schülerinnen auch detaillierte Einblicke in die Lage in Syrien geben. Auch an dieser Stelle wurden einige Funktionsweisen der Institution EU wie beispielsweise die Stellung des EU-Rates gegenüber dem Parlament deutlich. Als die Französischkurse am Abend nach dem Besuch des Parlaments und der Altstadt Straßburgs wieder die Heimreise antraten, blickten alle sehr positiv auf den Besuch zurück. Einerseits hatte man direkte Einblicke erhalten und verstanden, wie die Arbeit der EU tatsächlich funktioniert, andererseits waren alle auch ein wenig stolz, Teil der EU zu sein und zu wissen, was Europa für jeden von uns tagtäglich bedeutet.


(06.11.2019 | Kil)