• Julia Selbach

Viertklässler aufgepasst: Hier berichtet die Klasse 5a von ihren ersten Englisch-Stunden am EKG

Liebe Viertklässler,

wir, die Klasse 5a, sind mittlerweile drei Wochen am Erich-Klausener-Gymnasium Adenau und möchten euch gerne von unseren ersten Englisch-Stunden hier berichten, um euch ein wenig die Aufregung vor der „neuen“ Schule und dem „neuen“ Fach zu nehmen:

Hello my name is... I'm ... years old. I'm from… Das haben wir als aller erstes gelernt. Außerdem haben wir schon Pretty Polly kennengelernt. Wer das genau ist, verrate ich aber nicht! Bald könnt ihr es selbst herausfinden.“

„Die Begrüßung ist sehr unterhaltsam. Frau Selbach denkt sich jedes Mal eine neue, lustige Bewegung aus, die wir machen, wenn wir Good Morning sagen. Manchmal klatschen oder schnipsen wir zum Beispiel.“

„Richtig cool war es, als wir unseren Klassenraum beschriftet haben. Dafür haben wir Zettel mit englischen Begriffen an die jeweiligen Gegenstände geklebt (z.B. einen Zettel mit der Aufschrift door an die Tür oder einen mit chalk dort, wo die Kreide liegt).“



„Unseren Stundenplan haben wir auf Englisch an der Pinnwand hängen. RE bedeutet zum Beispiel Religion. Mit Science ist der NAWI-Unterricht gemeint. So können wir immer gucken, welches Fach als nächstes dran ist.“



„Zuerst haben wir auch in den Englisch-Stunden noch auf Deutsch gefragt, ob wir zum Beispiel zur Toilette gehen dürfen. Irgendwann haben wir dann aber Sätze, die man oft im Klassenraum sagt oder hört, gelernt. Sie hängen jetzt auch in unserem Klassenraum. So können wir immer nochmal nachschauen, wenn wir was vergessen haben.“



„Wir machen viele Spiele mit einem Ball, den wir werfen und der, der ihn fängt, darf auf Englisch etwas sagen. Manchmal habe ich so viel Spaß, dass ich gar nicht merke, dass ich in der Schule bin.“

Hoffentlich sehen wir uns im nächsten Schuljahr;-)

Viele Grüße,

Eure Klasse 5a

53 Ansichten

Dr.-Klausener-Straße 43-45, 53518 Adenau, Deutschland

©2020 Erich-Klausener-Gymnasium Adenau

Impressum & Datenschutzerklärung