Dr.-Klausener-Straße 43-45, 53518 Adenau, Deutschland

©2020 Erich-Klausener-Gymnasium Adenau

Impressum & Datenschutzerklärung

  • Volker Kämpf, OStR

Fahrsicherheits-Spezialtraining am Nürburgring


Am Mittwoch, den 23.01.2019, nahmen 18 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 13 an einem Fahrsicherheits-Spezialtraining auf dem Nürburgring teil.

Fahrsicherheitszentrum I, 08.00 Uhr, frostige -4°C Außentemperatur. Die Instruktoren Sven Schöniger und Klaus Holzem stellen sich den erwartungsvollen Fahranfängerinnen und Fahranfängern vor und leiten den Trainingstag mit einer theoretischen Einweisung ein. Schwerpunkte hierbei sind die Bedeutung der Reifen (Profiltiefe und Alter), die Funktionsweise der Bremsen mit bzw. ohne ABS und die Vorgänge und Maßnahmen beim Über- sowie Untersteuern. Hiernach geht es in die Praxis.

Die Schülerinnen und Schüler erhalten Funkgeräte, um in ihren Autos den Anweisungen der Instruktoren Folge leisten zu können. Bevor es auf die Teststrecke geht, wird noch eine kurze Einweisung über die korrekte Sitzposition im Auto gegeben, um im Falle eines Aufpralls ideal geschützt zu sein. Zunächst üben die jungen Erwachsenen das enge Umfahren von Hindernissen bei niedrigen Geschwindigkeiten auf einem Hindernisparcours, wobei die Geschwindigkeit stetig gesteigert wird. Im Anschluss werden das Fahren auf rutschigen Kurvenstrecken sowie das Reagieren beim plötzlichen Übersteuern des PKW geübt. Dabei werden die Trainingsteilnehmer von einem Moderatorenteam des Radiosenders Antenne-Koblenz begleitet und zu den gewonnenen Eindrücken aus den Übungen interviewt.  Nach der Mittagspause stehen Vollbremsungen in Kombination mit dem Ausweichen von Hindernissen an.

Den Höhepunkt der Übungen stellt das Parieren der Strecke dar, auf deren Abschnitten das Heck des Autos mittels einer in die Straße eingelassenen Hydraulik buchstäblich zur Seite gerissen wird, woraufhin der Fahrer blitzschnell gegenlenken muss, um das Vehikel wieder unter Kontrolle bringen zu können.

Nach weiteren abschließenden Übungen zur Steigerung der gezielten Reaktionsfähigkeit wird den Schülerinnen und Schülern im Rahmen einer abschließenden Besprechung um 15.30 Uhr ein Diplom zur erfolgreichen Teilnahme am Spezialtraining überreicht.

(25.01.2019 | Bra)