Gut besuchte Elternabende zu Themen des Jugendmedienschutzes


Smartphones und Internet gehören zum Alltag schon von der Grundschule an. Mit der Pubertät tauchen neue Gefahren bei deren Nutzung auf, die Eltern kennen sollten, um ihre Kinder wirksam davor zu schützen. Zum schon auch in früheren Jahrgangsstufen vorhandenen Cybermobbing kommen Cybergrooming, Sexting und KO-Tropfen hinzu. SchülerInnen und Eltern auf diese und mehr Gefahren aufmerksam zu machen, Hilfe zu geben diese auch zu erkennen und wie man ihnen richtig begegnet, sind Aufgaben des Jugendmedienschutzes an Schulen.


Um diesen wichtigen Aspekt zu stärken hat der Koordinator für Bildung in der digitalen Welt des Erich-Klausener-Gymnasiums Adenau, Herr Edel, die diesjährigen Jugend-Medien-Schutz-Tage, gemeinsam mit den vier Jugendmedienschutzberater*innen, organisiert.


Dabei wurden zwei Elterninformationsabende mit Fachvorträgen zu Themen des Jugendmedienschutzes in der Hocheifelhalle Adenau veranstaltet. Zudem werden vor den Sommerferien Workshops für alle Schüler*innen der Jahrgangsstufen 5-10 mit den Jugendmedienschutzberater*innen der Schule durchgeführt.


Beide Elternabende wurden gut besucht und boten nützliche Informationen sowie Tipps & Tricks, um die eigenen Kinder beim Umgang mit digitalen Medien zu unterstützen.

Zu den Themen „Gefahren im Netz“ und „Identitätsklau“ referierte Gerhard Mainzer, Leiter der Außenstelle Ahrweiler „Weißer Ring“ – einer ehrenamtlichen Organisation mit Schwerpunkt Kriminalprävention und Opferhilfe. Der Referent Hubertus Gussone, Mitarbeiter der Außenstelle Ahrweiler im „Weißen Ring“, sprach zum Thema „Damit das Internet nicht zur Falle wird.“



Beide Veranstaltungen wurden dabei auch seitens Experten der Polizeiinspektion Koblenz und der Polizeiinspektion Adenau begleitet, um auch die strafrechtliche Seite bei Gefahren im Netz (Cybergrooming, Sexting, Cybermobbing) zu beleuchten.


Weitere Informationen zum Thema „Gefahren beim Medienumgang von Kindern und Jugendlichen finden Eltern auch unter www.klicksafe.de und www.schau-hin.info.



 

Das Material, die gezeigten Clips und weiterführende Links zum Thema finden Sie hier:


114 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen