Moderner Elektroroller für das Erich-Klausener-Gymnasium Adenau gespendet


Schülerinnen und Schüler der Klasse 9b; Im Hintergrund v.l.n.r.: Richard Brauns (Leiter der Mofa-AG), Klaus Kurscheid (Vorsitzender des Fördervereins des Erich-Klausener-Gymnasiums), Peter Reinhard (Stellvertretender Schulleiter)

Adenau. Am Freitag, dem 02.09.2022, überreichte Georg Schmitz, Geschäftsführer der Zweirad-Schmitz GmbH aus Adenau, dem Vorsitzenden des Fördervereins des Erich-Klausener-Gymnasiums Klaus Kurscheid einen neuen Elektroroller für die Mofa-AG. Das Zweirad bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten: Die Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen erhalten nicht nur die Gelegenheit, mit dem elektrisch angetriebenen Zweirad Fahrpraxis für die Erlangung der Prüfungsbescheinigung zu sammeln, sie setzen sich auch theoretisch mit den Themen moderner Akku- und Elektrotechnik auseinander. Hierzu gehören mitunter Fragen der Nachhaltigkeit (Energie- und Rohstoffgewinnung) sowie Aspekte der Wirtschaftlichkeit, des Umgangs mit natürlichen Ressourcen und des Sozialen.

Der Einsatz des neuen Übungsfahrzeugs leistet somit einen bedeutenden Beitrag zur Sensibilisierung der Mädchen und Jungen in der Mofa-AG – einerseits konkret für den Straßenverkehr und andererseits für die globale Mobilitätsbildung im Prozess der Energiewende.

Stellvertretend für die Schulgemeinschaft bedankt sich der AG-Leiter Richard Brauns sehr herzlich für die großzügige Bereitstellung der Mittel des Fördervereins zur Unterstützung der Verkehrserziehung am Erich-Klausener-Gymnasium.


Richard Brauns (OStR), Leiter der Verkehrserziehung am EKG, 04.09.2022

233 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen