top of page

Ausgelassene Stimmung: Karneval der Orientierungsstufe

Am Vormittag des Weiberdonnerstag schwappte eine Welle des Frohsinns und der Feierlaune durch das EKG, denn es war Karneval in der Orientierungsstufe!

In typisch rheinischer Manier war die Turnhalle geschmückt und erstrahlte, bereit für die ausgelassene Stimmung, in den buntesten Farben. Die Schülervertretung des EKG hatte die Orientierungsstufenklassen mit ihren Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern zu einer Karnevalssitzung mit einem bunten Programm eingeladen.



Nach der Begrüßung des närrischen Publikums durch die Schulleiterin Frau Killmaier-Heimermann und der Schülersprecherin sowie Moderatorin der Veranstaltung Annika Schmitt wurde das Programm von den Tanzmäusen der 5c eröffnet, die zu einem der berühmtesten Karnevalshits ihre abwechslungsreiche Tanzeinlage, gekrönt von einer großartigen Abschlusspyramide, vorbereitet hatten. Es schlossen sich die „Fritzwitzchaoten“ der 5c an, die nicht nur mit Witz, sondern auch mit Charme eine breite Palette an Witzen darboten und so die Lachmuskeln des Publikums beanspruchten. Die „Duochaoten“ forderten die Orientierungsstufenschüler zu einem Karnevalsquiz heraus, was diese mit Leichtigkeit meisterten und daher mit „Kamelle“ belohnt wurden. Anschließend folgte der Auftritt der Gruppe „Sunshine“, die aus Schülerinnen der Klasse 6c und Tänzerinnen aus Müllenbach besteht und eine Prise dessen, was ihr Name verspricht, eben Sonnenschein auf die Bühne brachten. Kaum hatten die „Sonnenscheine“ die Bühne verlassen, wurde die närrische Gemeinschaft auf „Country Roads“ entführt. Die Schowtanzgruppe Wimbach mit Schülerinnen aus der Klasse 5a und 5c sorgte für wilde Stimmung.



Nach einer Pause, die die Jahrgangsstufe 12 und die Schülervertretung mit frischen Waffeln versüßte, folgten zwei Höhepunkte des Programms. Kölsch Töön wurden tänzerisch von der Garde der KG „Jecke Domspatze e.V.“ Ahrbrück meisterhaft umgesetzt. Die Garde der KG Rot-Weiss Hönningen brillierte mit ihrem tänzerischen Können zu einem Abba-Medley. Beide Garden brachten die Narrenschar der Orientierungsstufe zum Staunen.

Weiter ging es im Programm mit den zwei Spaßvögeln aus der 5c, die einen Hausaufgabennachmittag parodistisch auf die Schippe nahmen. Und dann wurde es hoheitlich, denn die Kinderprinzessin Nele I. des KVK Kelberg machte dem EKG die Aufwartung und übernahm die Regentschaft der Schülerschaft.

Die Dance Company der Klasse 6a brachte mit ihrem Showtanz und tollen Hebefiguren die Halle nochmals zum Beben, bevor dann mit dem Kostümwettbewerb der SV, moderiert von Lennart Schmitz, alle auf Turbostimmung gebracht wurden.




Jede Klasse hatte im Vorfeld ihre drei besten Kostüme prämiert und nun feuerten die Klassengemeinschaften ihre jeweiligen Vertreterinnen und Vertreter beim Wettbewerb an. Viele originelle, selbst erschaffene Kostümkreationen konnten bestaunt und bewundert werden. Das Rennen machte die Klasse 6b mit Jakob Schmitt und dem „Agro-Einhorn“, dicht gefolgt von der Klasse 5b mit Yehor Khomenko und der tollen Pantomime. Den dritten Platz belegten Emil Bell, Lewin Jaeger, Jan Müller-Lukowicz und Fred Schmitz aus der Klasse 5c und ihrer Hommage an Franz Beckenbauer.



Das Finale bildete eine Polonaise durch das Schulgebäude, bei der Schüler und Lehrer gemeinsam fröhlich durch die Gänge tanzten und ausgelassen feierten. Vielen Dank und eine besonders große „Rakete“ an alle Gäste des Orientierungsstufenkarnevals, an alle Beteiligten des Programms und an alle Organisatorinnen und Organisatoren dieser tollen Veranstaltung!


374 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Schachkurs am EKG

Commentaires


bottom of page