• Volker Kämpf, OStR

Sofortausstattungsprogramm Digitalpakt



Liebe Schüler(innen), liebe Eltern,


Der Bund stellt den Ländern 500 Millionen Euro zur Verfügung, um Schüler(innen) mit den für das "Homeschooling" notwendigen Geräten auszustatten.

Die Geräte sollen primär Schülerinnen und Schüler bekommen, die zu Hause nicht auf eine entsprechende Ausstattung zurückgreifen können. Entscheidend ist, ob es einen „besonderen Bedarf zum Ausgleich sozialer Ungleichgewichte gibt, die das Erreichen der Unterrichtsziele gefährden“, heißt es im Bildungsministerium. Die Entscheidung darüber treffen die Schulen. Die Endgeräte werden „für die Zeit des eingeschränkten Schulbetriebs durch Corona“ ausgeliehen.


Wir als Schule beantragen beim Schulträger (Kreis Ahrweiler) die Geräteanzahl, die notwendig ist, damit allen Schüler(innen), die ein Notebook/Tablet benötigen, ein Endgerät mit Mikrophon und Kamera zur Verfügung gestellt werden kann.


Daher bitte ich alle, die für das zukünftige "Homeschooling" nicht entsprechend ausgestattet sind, mir ihren Bedarf anzuzeigen, damit ich dem Kreis die entsprechende Anzahl möglichst schnell weitermelden kann.

Senden Sie also bitte eine E-mail an

rei@ekgadenau.de:


Wir benötigen für das kommende Schuljahr ein EDV-Leihgerät.

  • Name, Vorname des Schülers/der Schülerin,

  • Klasse

  • Telefonnummer


Noch schöne Ferien

Peter Reinhard

121 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

WICHTIG! Bitte lesen und in Schulgemeinschaft teilen.

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen, allmählich zeigen sich die Folgen der verheerenden Hochwasser- und Flutkatastrophe immer deutlicher. Doch leider kommen